News-Archiv

2020 2019 2018 2017

Oktober September August Juli Juni Mai April März Februar Januar

Sofortiger Unterbruch der Meisterschaft
23.10.2020

Sofortiger Unterbruch der Meisterschaft

Der Schweizer Unihockeyverband swiss unihockey unterbricht aufgrund der aktuellen COVID-19-Situation und der absehbaren Entwicklung auf epidemiologischer und politischer Ebene per sofort den Spielbetrieb in allen Ligen und Spielformen vorläufig bis Ende November 2020.

Somit finden am kommenden Wochenende in Egg keine U14-Runde und kein Cup-Knüller des Fanionteams gegen das NLA-Team UHC Thun statt.

Wie es mit dem Trainingsbetrieb weitergeht informieren wir in den nächsten Tagen auf allen unseren Kanälen.

Für alle Arten von Fragen stehen wir vom Vorstand jederzeit gerne zur Verfügung – es ist auch für uns eine nicht ganz alltägliche und aussergewöhnliche Situation.

Nun hoffen wir, dass sich die Situation bald wieder etwas entschärft und wir dann wieder unserem geliebten Hobby nachgehen dürfen. Vorerst heisst es aber allen unseren Mitgliedern/innen, Funktionären/innen, Sponsoren, Gönnern und Fans beste Gesundheit zu wünschen – hebed Eu Sorg.

Am kommenden Sonntag steigt der Cup-Kracher gegen das NLA-Team des UHC Thun
22.10.2020

Am kommenden Sonntag steigt der Cup-Kracher gegen das NLA-Team des UHC Thun

Am Sonntag, 25. Oktober 2020 kommt es um 19:00 Uhr in der 3-fach Kirchwies in Egg zum Cup-1/16-Final-Knüller zwischen dem UHC Pfannenstiel und dem Nationalliga A-Vertreter aus dem Berner Oberland, dem UHC Thun.

Der UHC Pfannenstiel verdiente sich dieses Cup-Highlight mit einem 8:4 in den 1/64-Finals gegen das 2.Liga-Team Crusaders 95 Zürich und mit einem 8:7 Achtungserfolg nach Penaltyschiessen gegen den NLB-Tabellenvierten Red Devils March-Höfe Altendorf. Die Thuner ihrerseits mussten erst eine Runde überstehen und taten dies mit einem klipp und klaren 18:2 Auswärtserfolg gegen das 3.Liga-Team der Visper Lions. Die Berner Oberländer liessen dabei von Anfang an nichts anbrennen und führten bereits nach 10 Minuten mit 6:0.

Die Junioren U14 stehen vor ihrer Heimrunde
22.10.2020

Die Junioren U14 stehen vor ihrer Heimrunde

Am kommenden Sonntag, 25. Oktober 2020 steht die Heimrunde des jüngsten UHC Pfanni-Grossfeld-Teams auf dem Programm. Die U14-Junioren duellieren sich um 13:40 Uhr mit den Z.O. Pumas II und um 15:30 steht das Spiel gegen die Red Devils March-Höfe Altendorf auf dem Programm.

Das Team freut sich über eine breite Unterstützung und immer daran denken sich zu registrieren und an die Covid-19-Vorgaben zu halten.

Zu Gast im Thurgau beim Aufsteiger
21.10.2020

Zu Gast im Thurgau beim Aufsteiger

Nach einer zweiwöchigen Meisterschaftspause geht es für den UHC Pfannenstiel am kommenden Wochenende gleich wieder doppelt weiter. Am Samstag, 24.10.2020 trifft das Fanionteam um 20:00 Uhr auswärts in der Kantihalle in Frauenfeld auf den ambitionierten Aufsteiger Red Lions Frauenfeld und am Sonntag, 25.10.2020 steht um 19:00 Uhr in der heimischen Kirchwies in Egg der Cup-1/16-Final-Knüller gegen das NLA-Team des UHC Thun auf dem Programm.

Niederlage auf hohem Niveau
20.10.2020

Niederlage auf hohem Niveau

Etwas neu für uns fand das Spiel an einem Samstag statt. Dafür fast schon im Standard - kurz vor 5 Uhr - wurde das Spitzenduell zwischen dem Herren 2 und den Black Sticks aus Embrach angepfiffen. Zweitere siegten bisher ebenfalls zweimal, einmal sehr deutlich. Im Verhältnis zum letzten Jahr treten sie aber massiv verstärkt auf. Unser Ziel war es an die (fast) perfekte Leistung aus dem letzten Spiel anzuknüpfen, viele Abschlüsse zu kreieren und Wirbel vor dem Tor zu machen. Ziemlich uneingeschüchtert geling uns genau das musterwürdig. Nach einem Fehlpass welcher zum frühen 0:1 führte wurde der Tritt sofort gefunden und der Ball prasselte schneller als Lucky Luke schiessen kann zweimal ins Netz des Gegners. Gassmann kompromisslos nach einem Fehlpass des Gegners, 1:1. Danach funktionierte die Weitpass-Emmenegger-Bolliger-Kombination (Patentanspruch ausstehend) auch in diesem Spiel, 2:1.

20 Sekunden entscheiden
19.10.2020

20 Sekunden entscheiden

Mit insgesamt 16 Spielern und einem Goalie reiste die U21 am Sonntag, dem 18. Oktober 2020 nach Schaffhausen in die BBC Arena. Die Spieler und die Trainer waren alle motiviert um an dieser Rude vier Punkte zu ergattern und in der Tabelle etwas höher zu klettern. Somit ging die U21 in das erste Spiel gegen die Nesslau Sharks. Da sie am letzten Spieltag aufgrund einer Covid-Situation nicht an der Matchrunde teilnehemen konnten, stand ein völlig unbekannter Gegner auf dem Platz.
In den ersten Minuten der ersten Hälfte waren die Nesslau Sharks klar besser und haben das Spiel dominiert. Somit war es auch keine grosse Überaschung, dass die U21 schon in der 4. Minute mit 0:1 in Rückstand lag. Nach einer Weile hat sich das Team aber gefangen und spielte von nun an besser. Man kassierte in der ersten Hälfte kein Tor mehr. Somit stand es 0:1 zur Pause.

Angepasstes Schutzkonzept gültig ab 19.10.2020
18.10.2020

Angepasstes Schutzkonzept gültig ab 19.10.2020

Bekanntlich wurden heute auf Grund der steigenden Infektionszahlen mit Covid-19 die Massnahmen per 19.10.2020 wieder verschärft und wir bitten Euch alle die verschärften Anforderungen mitzutragen und zu erfüllen, jede/r einzele wird weiterhin auf und neben dem Feld sehr gefordert sein.

Neu gilt für den Trainingsbetrieb und die Meisterschaftsspiele:
Ab dem Betreten der Sportanlage muss in jeglicher Situation eine Schutzmaske getragen werden. Das bedeutet in den Gängen, WC's und Garderoben (ja auch beim Umziehen, nicht aber beim Duschen) muss eine Maske getragen werden. Beim Betreten des Sporthallenbodens für den eigentlichen Trainingsbetrieb kann die Maske abgesetzt werden.

Das Schutzkonzept Heimrunden Egg musste nicht angepasst werden. Dort gilt seit jeher eine strikte Maskenpflicht, wovon nur das Spielfeld und die Spielerbank ausgenommen sind.

Es ist folglich nach wie vor in unser allem Interesse, dass wir

  • Die Vorgaben kennen
  • Die Vorgaben umsetzen

Die Schutzkonzepte sind auf der Homepage abgelegt unter dem Haupt-Menü «Covid-19» und auch Registrations-Tool für die Heimrunden ist weiterhin auf der Startseite zu finden.

Der UHC Pfannenstiel - eine sportliche Grossfamilie
15.10.2020

Der UHC Pfannenstiel - eine sportliche Grossfamilie

Unser UHC Pfanni, wie wir umgangssprachlich genannt werden, mag viel Charme zu versprühen, eine familiäre Atmosphäre auszustrahlen und ein treues farbenfrohes Publikum aufzuweisen, doch in Tat und Wahrheit ist der Dorfverein vom Pfannenstiel ein wahrhaftiger Grossverein.

Kaja und Rosina für die KZUV-Auswahlen aufgeboten
13.10.2020

Kaja und Rosina für die KZUV-Auswahlen aufgeboten

Der UHC Pfannenstiel gratuliert Kaja Anderegg und Rosina Becker ganz herzlich zur Selektion für die kantonale U15- bzw. U13-Auswahl des Kantons Zürich. Wir freuen uns, dass wir auch bei den Mädchen auf einen erfolgreichen Nachwuchs zählen können und wünschen den beiden viel Erfolg, Glück und Spass und natürlich viele neue Erfahrungen – wir sind stolz auf Euch!

Nach starker Leistung am Schluss noch unnötig gezittert
11.10.2020

Nach starker Leistung am Schluss noch unnötig gezittert

Der UHC Pfannenstiel gewinnt das wichtige Duell gegen die Jona-Uznach Flames mit 6:3 und wahrt den Anschluss an die Tabellenspitze. Pfannenstiel zeigte über 45 Minuten eine äusserst souveräne Darbietung, musste aber am Schluss dennoch unnötig zittern, verdiente sich den Sieg aber durch eine solidarische Teamleistung.

Pfanni will gegen die Flames den Anschluss an die Tabellenspitze wahren
08.10.2020

Pfanni will gegen die Flames den Anschluss an die Tabellenspitze wahren

Am kommenden Sonntag, 11.10.2020 kommt es in der 3-fach Kirchwies in Egg zum Duell zwischen dem aktuellen Tabellensiebten UHC Pfannenstiel und dem Tabellenvierten Jona-Uznach Flames. Spielbeginn ist um 16:00 Uhr. Spannung ist in diesem Duell definitiv garantiert, denn die beiden Teams sind nur durch einen Punkt getrennt.

Trainingscamp läuft trotz Corona auf Hochtouren
07.10.2020

Trainingscamp läuft trotz Corona auf Hochtouren

Auch wenn corona-bedingt einiges angepasst werden musste, lassen sich die über 50 Kinder und Jugendliche die Freude am Trainingscamp in Egg nicht nehmen. Sie sind seit Montag mit Begeisterung und grossem Einsatz in der Kirchwies dabei.

Das Herren II siegt auch am zweiten Spieltag und holt sich die Tabellenführung
06.10.2020

Das Herren II siegt auch am zweiten Spieltag und holt sich die Tabellenführung

Die zweite Grossfeldherrenmannschaft des UHC Pfannenstiels zeigte im zweiten Spiel eine sehr disziplinierte und kämpferische Leistung gegen den HC Rychenberg Winterthur II und gewann verdient mit 7:2. Somit halten wir als einzige Mannschaft in der Gruppe den maximalen Punkteschnitt und gehen als Gruppenleader in das nächste Spiel.

Neue Saison, neue Gruppe, neues Glück...
06.10.2020

Neue Saison, neue Gruppe, neues Glück...

.. mit 1 extra Joker als 7. Frau (Danke für den spontanen Einsatz Nici J.) sind wir als kleines und überschaubares Grüppchen nach Andelfingen an die erste Meisterschaftsrunde gereist. Endlich wurden wir mal wieder in eine neue Gruppe eingeteilt und somit werden wir in dieser Saison einigen Mannschaften gegenüber stehen, welche wir bislang noch nicht kennen. Diese neue Ausgangslage hat uns an diesem Sonntagmorgen (trotz frühem Aufstehen) noch etwas mehr motiviert die ersten Punkte nach Hause zu hohlen. Das Ziel war klar - eine Steigerung gegenüber letzter Saison ist unser Plan.

Pfanni eliminiert im Cup das NLB-Team Red Devils March-Höfe
05.10.2020

Pfanni eliminiert im Cup das NLB-Team Red Devils March-Höfe

Der UHC Pfannenstiel war im Cup für ein wahres Unihockey-Fest besorgt und eliminiert im 1/32-Final den aktuellen Tabellenvierten der Nationalliga B, die Red Devils March-Höfe Altendorf mit 8:7 nach Penaltyschiessen und dies notabene durchaus verdient. Die 295 lautstarken Fans trugen das ihrige zu diesem Cup-Fest bei.

Sieg durch Undiszipliniertheiten verschenkt
03.10.2020

Sieg durch Undiszipliniertheiten verschenkt

Der UHC Pfannenstiel kann im Rheintal einfach nicht gewinnen und verliert auch das 8te Duell bei den Gators, dieses Mal mit 3:5. Die Niederlage ist umso ärgerlicher, da der UHC Pfannenstiel das Spiel während 54 Minuten recht gut im Griff hatte und letztendlich unnötigerweise noch aus der Hand gab.

Das Cup-Duell gegen die roten Teufel steht vor der Türe
01.10.2020

Das Cup-Duell gegen die roten Teufel steht vor der Türe

Am Sonntag, 4. Oktober 2020 steigt um 16:00 Uhr in der 3-fach Kirchwies in Egg das Cup-1/32-Final-Duell zwischen dem 1.Liga-Team UHC Pfannenstiel und dem Nationalliga B-Vertreter Red Devils March-Höfe Altendorf.

Der UHC Pfannenstiel konnte sich in der ersten Cup-Runde mit «Rumpfkader» auswärts gegen den 2.Ligist Crusaders 95 Zürich behaupten und trotz eines schwachen Starts letztendlich deutlich mit 8:4 in die nächste Runde einziehen. Erstmals seit der Saison 2015/2016 scheidet Pfanni also nicht gegen einen unterklassigen Gegner aus. Die roten Teufel aus der Ausserschwyz seinerseits liessen dem UHC Obersiggenthal, ebenfalls aus der 2.Liga, nicht den Hauch einer Chance und konnten mit 14:2 in die nächste Runde einziehen. Das also die Vorgeschichte dieses Cup-Duells.

Endlich ein Sieg im Rheintal ist das Ziel
01.10.2020

Endlich ein Sieg im Rheintal ist das Ziel

In der vierten Meisterschaftsrunde bekommt es der UHC Pfannenstiel diesen Samstag, 3. Oktober 2020 mit den Rheintal Gators Widnau zu tun. Spielbeginn ist um 17:00 Uhr in der Dreifach-TH Blattacker in Heerbrugg im schönen Rheintal.

Duelle zwischen diesen beiden Teams gab es seit der Saison 2009/2010 weit über ein Dutzend. Anfänglich gingen eigentlich immer die Gators als Sieger aus diesen Duellen hervor, während in den letzten 4 Duellen jeweils die Heimteams ihre Spiele gewannen.

Top