20 Jahre UHC Pfanni-Geschichte

1. Mai 1999

Per 1. Mai 1999 haben sich die Vereine UHC Egg, UHC Oetwil am See und die Roosters '89 Maur zum UHC Pfannenstiel Egg-Maur-Oetwil am See zusammengeschlossen. Für alle die es nicht wissen, der Pfannenstiel ist der Hausberg der Region.

Entworfen wurde das Logo im Übrigen von der Cousine von Martin Bär in feinster Handarbeit. Sie war damals im grafischen Gewerbe tätig und hat gerne in der Freizeit irgendwelche Dinge entworfen. Der Vorstand entschied dann schnell und einstimmig, weil das Logo alle Komponenten drin hatte, welche unseren Sport und unseren Verein symbolisieren und erst noch ansprechend aussah.

3. Mai 1999

Die erste Vorstandsitzung des neuen UHC Pfannenstiel fand im Restaurant Grütli in Hinteregg im Beisein von Andi Räz, Martin Bär, Cristina Torresani, Ueli Hartwig, Stefan Marty, Nicole Schäppi, Corine Da Pra, Claudio Alborghetti und Christof Maurer statt.

Juli 1999

Beitrag aus der Chüelbox zu unserem neuen, grösseren Unihockeyverein.

26. September 1999

Das erste Teamfoto des Damen-Fanionteams des UHC Pfannenstiel. Trainer war Claudio Alborghetti und auch heute noch mit dabei von den Damen sind Corine Alborghetti und Patricia Amado. By the way, man beachte den prominenten Tenü-Sponsor.

7. November 1999

Das erste Teamfoto des Herren-Fanionteams des UHC Pfannenstiel. Unter anderem noch mit den heute noch im Verein tätigen Claudio Alborghetti, Stefan Marty, Chrigi Maurer, René Schwarz, Dani Hirt und Patric Bosshard.

8. Mai 2000

Das erste Rechnungsjahr in der Geschichte des UHC Pfannenstiels inklusive Budgets. Interessante Zahlen, wenn man die mal so vergleicht zu den heutigen.

8. Mai 2000

Das Anmeldeformular für den UHC Pfannenstiel aus dem Jahr 2000. Wir stellen fest, dass die Beiträge heute noch fast identisch sind wie vor 20 Jahren.

Oktober 2000

Unter der Leitung von Urs Trinkner und Martin Bär geht zum ersten Mal ein Junioren-Grossfeld-Team an der Meisterschaft an den Start. Damals hiessen die Junioren U21 noch Elite C (C für die Stärkenklasse).

April 2001

Unsere nie altwerdenden Senioren mit ihrem Mannschaftsfoto. Diese Mannschaft entstand aus dem bereits 1995 gegründeten 100er Club.

21. April 2002

Eine der letzten Saisons wo die speziellen aber extrem witzigen Ehrungen im Verein durchgeführt wurden. In der Saison 2001/2002 gewann der Präsident himself die Edward Salib Memorial Trophy für den bösesten Spieler. Auch weitere namhafte Akteure sind auf der Liste ersichtlich.

22. August 2002

Diese schweizerische Unihockeylegende Alex Matt hat sich tatsächlich ins Unterland begeben um unseren Elitejunioren einige Kostproben seines Wissens und Könnens zu präsentieren.

26. August 2002

Danny Käppeli transferiert als 20-jähriger vom UHC Mönchaltorf zum UHC Pfannenstiel und ist dem Verein bis heute als Spieler und Funktionär in verschiedenen Rollen treu geblieben.

28. April 2003

Das D-Junioren-Team von Nicole Schäppi feiert den Gruppensieg und qualifiziert sich für die Endrunde. Dort resultiert der 9. Rang unter 16 Teams.

17. Juli 2003

Stefan Marty besteht seinen Schiedsrichterkurs und ist seinem Amt als Spielleiter auch heute noch treu - grosses Kompliment.

Mai 2004

Andi Räz übergibt das Zepter des UHC Pfannenstiel nach 5 Jahren weiter an Martin Bär.

10. September 2004

Der UHC Pfannenstiel führt mal wieder einen Sponsorenlauf durch, bei dem nicht weniger als 18'300 CHF zusammenkommen. Es sollte bis heute der zweitletzte in der Pfanni-Geschichte gewesen sein.

17. September 2004

Ein Tag den der UHC Pfannenstiel nicht so schnell vergessen wird. Im Rahmen des Schweizer Cups gastiert mit Niklas Jihde einer der weltbesten Spieler in Egg zusammen mit seinem Team GC Unihockey. Pfanni hatte beim 0:19 zwar verschiedenen Chancen, letztendlich gab es aber nichts zu holen. Es war dies übrigens eines der ersten Spiele von David Kyburz im Herren-Team.

10. Oktober 2004

Wer hat wohl dieses fiese Foto unseres langjährigen Präsidenten Martin Bär gemacht. Auf jeden Fall einer der Teilnehmer des Junioren-Trainingslagers in Lenk.

8. April 2005

Das erste Mittelstufen-Unihockeyturnier der Schule Egg findet statt, ein Anlass der auch in Zukunft allen viel Freude bereitet.

17. Oktober 2005

Ein Bild aus dem Junioren-Trainingslager vom in Lenk. Wer kennt den langhaarigen Junior auf dem Foto bzw. auf dem gemalten Bild?

30. April 2006

Die B-Junioren sichern sich an der Regional-Endrunde die Bronzemedaille. Mit auf dem Foto viele der heutigen Herren 1-Spieler.

9. September 2006

Das etwas andere Foto vom Trainingsweekend in Aarau und zwar hinter den Gittern der Zivilschutzanlage.

9. Dezember 2006

Ein regelmässig stattfindender Anlass, die Pfanni-Weihnachten, gehen im Hirschensaal in edelsten Kleidern über die Bühne. Auf dem Foto die vier Damen Corine, Gabi, Vivi und Nici.

9. März 2008

Der UHC Pfannenstiel feiert den Gruppensieg in der 3.Liga und kann sich fürs Aufstiegsturnier qualifizieren. Damals war dies sogar der Zeitung ein kleiner Bericht wert.

27. April 2008

Das Herren-Team steigt nach einem Hitchcock-Finale im letzten Spiel gegen Floorball Heiden durch zwei Shorthander-Tore auf und darf endlich im Einzelspiel-Modus seine Spiele austragen. Ein grosser Wunsch des Vorstandes wird wahr.

21. März 2009

Der Durchmarsch ist vollbracht. Das Herren-Team steigt nach dem letztjährigen Aufstieg in die 2.Liga direkt weiter in die 1.Liga auf, ein riesiger Erfolg der dazumal kaum möglich war.

8. Mai 2009

Der UHC Pfannenstiel feiert während zweier Tage sein 10jähriges Bestehen.

9. Mai 2009

Zum 10jährigen Jubiläum durfte das Damen-Team gegen das NLA-Team der Floorballriders antreten, während die Herren sich gegen GC Unihockey versuchten.

11. Mai 2009

Daniel Hirt übernimmt kurz nach dem Jubiläum das Vereinspräsidium von Martin Bär und führt fortan die Geschicke des Vereins.

19. September 2009

Gleich zum Saisonstart konnte das Herren-Team seinen ersten Sieg in der 1.Liga feiern.

22. Februar 2010

Das Herren-Fanionteam und das Junioren D Egg-Team erhalten als erste die neuen Tenues in den neuen Designs.

27. Februar 2010

Der direkte Abstieg aus der 1.Liga ist Tatsache. Somit befindet sich das Fanionteam nach den beiden Aufstiegen wieder in der 2.Liga.

25. April 2011

Der UHC Pfannenstiel steigt am Ostermontag zum zweiten Mal in die höchste Regionalliga auf. In der Aufstiegsserie gewinnen sie mit 2:0 gegen UHT Tornados Frutigen.

Mai 2011

Wow, der UHC Pfannenstiel hat es ins Unihockey.ch-Magazin geschafft und dies vor allem wegen der speziellen Vergangenheit mit vielen Auf- und Abstiegen.

22. September 2011

Unser Herren 1-Spieler Roman Weber startete bei der «Nivea for Men-Challenge». Was anfänglich als Witz gedacht war entpuppte sich rasch zu einem richtigen Hype. Alle stimmten ab und machten Werbung für Roman, so dass er die Qualifikation souverän auf dem ersten Rang abschloss. Leider wurde er dann nicht für den Final ausgewählt, lustig und eine grosse Story war es aber allemal.

17. März 2012

Eine wunderbare Überraschung fürs Herren-Team vom Beck Peter aus Egg und Oetwil am See - echt super fein.

8. April 2012

Das Fanionteam muss nach einer Saison in der 1.Liga seinen Platz wieder räumen. Pfanni verliert gegen den mit viel Erfahrung gespickten UHC Meiersmaad-Schwanden die Playout-Serie hauchdünn.

14. August 2012

Der UHC Pfannenstiel tritt der Social Media-Bewegung bei und ist nun auch Teil der Facebook-Community.

26. August 2012

Die Pfanni-Damen fordern im Cup das Schweizer Spitzenteam UHC Dietlikon.

14. September 2012

Wiedersehen in der Kirchwies-Halle in Egg. Im Rahmen der 1. Old Boy Trophy treffen sich diverse ehemalige Pfannis und Senioren zu einem gemütlichen Unihockeyturnierchen.

6. Oktober 2012

Claudio Alborghetti erzielt das 1000ste Grossfeld-Tor des Herren-Fanionteams im Spiel gegen Unihockey Schüpfheim.

2. Februar 2013

Unser ehemaliger Pfanni-Junior und Mitaufsteiger Florian Bolliger (Foto vom Aufstieg 2008 in Gais) läuft in Yverdon gegen Tschechien zum ersten Mal für die Schweizer Unihockeynationalmannschaft auf.

13. April 2013

Das Herren-Fanionteam feiert zu Hause vor über 200 Zuschauern den erneuten Aufstieg in die 1.Liga gegen SU Mendrisiotto-Ligornetto. Somit konnte der Bausatz des Hauses vervollständigt werden und das Team startet in der kommenden Saison zum 7ten-Mal hintereinander in einer anderen Liga.

14. Juli 2013

Die Pfanni-Combo feiert einen prestigeträchtigen Turniersieg am grössten und höchstgelegenen Unihockeyturnier, dem 7eck-Cup in Arosa. Auf dem Weg zu diesem Sieg wurden vom Team Kötbullar diverse NLA-Teams aus dem Weg geräumt.

4. April 2014

Das Gemeinsam von der Schule Egg und dem UHC Pfannenstiel durchgeführte Mittelstufen-Schulunihockeyturnier erlebt bereits sein 10jähriges Jubiläum.

16. April 2014

Der UHC Pfannenstiel feiert in den Abstiegsspielen gegen den UHC Bremgarten den Ligaerhalt und gönnt sich anschliessend im McDonalds noch eine Mahlzeit. Unsere GC-Fans Raffi, Werni und Django entdecken dabei den langjährigen Top-Fussballspieler Rainer Bieli.

17. Mai 2014

Der UHC Pfanni feiert vereinsintern sein 15jähriges Bestehen mit einem Openair-Unihockeyturnier in Oetwil am See. Es ist gleichzeitig das Comeback des Clubturniers.

13. Juni 2014

Andreas Bartenstein übernimmt an der Generalversammlung das Präsidium von Dani Hirt und gleichzeitig symbolisch auch die Pfanne.

8. September 2014

Mit Rasmus Josefsson geht zum ersten Mal in der Geschichte ein Schwede für Pfanni auf Punktejagd. Rasmus wurde wegen seiner sympathischen und unkomplizierten Art sofort von allen Pfannis ins Herz geschlossen.

Der Abschied im Juni 2015 war dann fast perfekt - schau selber, die letzten Sekunden im Cup gegen die ZO Pumas im letzten Spiel von Rasmus.

1. Februar 2015

Das Herren-Fanionteam qualifiziert sich zum ersten Mal in seiner Geschichte für die Playoffs der 1.Liga und zwar in einem an Dramatik kaum zu überbietenden letzten Spiel gegen die Nesslau Sharks. Zuerst wurde auswärts ein 1:3 Rückstand in den letzten 7 Minuten aufgeholt, ehe Captain Scharfenberger in der Verlängerung mit dem Siegestreffer die Playoff-Qualifikation sicherstellte. Diese erstmalige Playoff-Qualifikation unter der Leitung von Trainer Michael Frötscher sollte für die Zukunft noch wegweisend sein.

24. Februar 2015

Nach der erstmaligen Playoff-Qualifikation erfolgte ein Grossbeitrag im führenden Schweizer Unihockeymagazin unter dem Titel "Aus dem Lift gestiegen".

29. März 2015

Das von David Kyburz und Marco Würmli gecoachte E-Junioren-Team aus Oetwil darf an der Heimrunde in der Turnhalle Breiti den inoffiziellen Gruppensieg feiern, die Freude war grenzenlos.

30. Mai 2015

Im Rahmen einer Projektarbeit organisiert Ramon Kälin zusammen mit dem UHC Pfannenstiel einen Unihockey-Rollstuhl-Event in Egg, umrahmt vom Clubturnier und einem Showspiel zwischen dem UHC Pfannenstiel und dem UHC Uster.

26. September 2015

Der UHC Pfannenstiel ist zum ersten Mal wieder an der Egger Chilbi mit einem Grillstand mit von der Partie.

8. Oktober 2015

Das Trainingscamp des UHC Pfannenstiel wird von Martin Bär wiederbelebt und erlebt in Egg sein Comeback. Die Nachfrage war riesig und auch die Freude über die anwesenden Pfanni-NLA-Akteure Florian und Silvan Bolliger, Patrik Künzli, Kay Bier und Patrick Weber war gross.

11. Januar 2016

Unser erfolgreiche NLA- und Nationalmannschaftsspieler Florian Bolliger bekommt den Egger Sportpreis überreicht, hier umrahmt von seinen beiden ebenfalls unihockeyspielenden Brüdern Silvan und Julian.

16. Januar 2016

Das Oetwiler Unihockey-Grümpi feiert Jubiläum, dieses wird bereits zum 25 Mal durchgeführt und dies bei anhaltend grossem Teilnehmerfeld.

10. April 2016

Das Damen-Team feiert nach dem Gruppensieg den unerwarteten Aufstieg in die 1.Liga und zugleich in den Einzelspielmodus.

28. Juli 2016

Die Damen lassen keine Möglichkeit aus im Sommertraining neues zu versuchen, hier beim Paddeln auf dem Greifensee.

13. September 2016

Alles war angerichtet für das grosse Cupspiel der Herren gegen Floorball Köniz und Pfannenstiel zeigte eine starke Darbietung. Zweimal in Führung und nach 34 Minuten nur mit einem Tor in Rückstand. Letztendlich hiess es dann doch 2:9.

25. September 2016

Das neugeründete Damen-Kleinfeld-Team bestreitet seine erste Runde in der Turnhalle Weid in Pfäffikon mit zwei Siegen gegen die Red Lions Frauenfeld und die Red Devils.

18. März 2017

Das Herren-Team sweept sich durch die Playoffs und gewinnt nach erfolgreichen Serien gegen Red Lions Frauenfeld, Bülach Floorball und Zuger Highlands den 1.Liga-Meistertitel.

15. April 2017

Was für ein Tag, es ist der Tag des grössten Pfanni-Erfolges überhaupt. Das Herren-Team steigt am Ostersamstag vor einer berauschenden und absolut einmaligen Kulisse in der heimischen Kirchwies in die Nationalliga B auf. Etwas unmöglich scheinendes wird plötzlich Tatsache, die Unihockey-Schweiz staut nicht schlecht. Der Siegesschütze ist der adoptierte Bündner Marco Carigiet, der nach 63 Minuten und 8 Sekunden mit seinem Tor in der Verlängerung die Halle in ein echtes Tollhaus verwandelt und Emotionen auslöst, die nicht zu beschreiben sind. Es war für jeden Spieler und jeden Zuschauer schlicht ein magischer Moment, der immer und ewig Erinnerung bleiben wird - es gibt hunderte von Fotos und Videos und alle zeigen Emotionen pur.

Die Verlängerung inklusive den unbeschreiblichen Emotionen (total 15 Minuten die Pfanni veränderten)

9. Juli 2017

Auch abseits des Spielfeldes läuft einiges, so nimmt unser Damen-Kleinfeldteam am Muddys Angel Run teil.

9. Juli 2017

Ein Grossteil nimmt erneut am alljährlichen 7eck-Cup in Arosa teil.

13. Juli 2017

Der UHC Pfannenstiel ist mit dem Herren NLB-Team im Hinblick auf die Saison erstmals auch auf Instagram präsent.

20. August 2017

Bei der Mobiliar-Teamfoto-Challenge versuchte sich das Herren-NLB-Aufsteigerteam mit einem Teamfoto der etwas anderen Art, zwar gefiel diese Idee vielen, doch gewinnen konnte man damit nicht.

Hinten v.l.n.r.: Tim Bartenstein // Vorne v.l.n.r.: Patrick Weber (Torhüter)
Es fehlen: Mangia, Studer, Delay, Scheuner, Spälti, Murk, Schocker, Zumkehr, Gallati, Weber, Schellenberg, Bier, Brunold, Kyburz, Hottinger, Studer, Luchsinger, Hafner, Stauffer, Haller, Carigiet, Curty, Würmli, Reinhard, Scharfenberger, Huber, Zollinger, Jola, Maurer, Werner, Alborghetti, Turunen, Grob.

22. September 2017

Das Herren-Team gewinnt bereits sein zweites Nationalliga B-Spiel und dies auswärts im Tessin gegen Regazzi Verbano UH Gordola.

24. September 2017

Das erste Mal in der Geschichte greift ein U14-Team in den Meisterschaftsbetrieb ein und dies gleich mit einer Heimrunde in der Sporthalle Looren in Maur.

9. Oktober 2017

Im Trainingscamp in Egg leitet niemand geringerer als der Schweizer Nationaltrainer David Jansson die Trainings. Die gegen 50 Juniorinnen und Junioren hatten grossen Spass.

Dezember 2017

Ein grosser Bericht anlässlich des 20-jährigen Bestehens des UHC in Oetwil am See erscheint im Oetwiler, der Dorfzeitung von Oetwil am See. Hier geht es zum Bericht.

19. Dezember 2017

Die Homepage bekommt ein komplettes Re-Design und erscheint nun in neuem Glanz und mit umfangreichen Informationen rund um den Verein.

7. Januar 2018

Das Aufsteigerteam bekommt für seinen Effort anlässlich des Neujahrsaperos den Egger Sportpreis verliehen, ein wunderschöner Pokal der uns fortan an die Spiele in der NLB begleitete. Eine grosse Anerkennung für das Team und den ganzen Verein.

Hier geht es zum Video "Sportpreis Egg"

11. März 2018

Das NLB-Fanionteam feiert in einer harten Playout-Serie gegen den NLA-Absteiger UHC Grünenmatt den Ligaerhalt in der Nationalliga B. Ein Erfolg, den dem Team nur wenige zugetraut hatten.

7. April 2018

Die Schiedsrichtergruppe suchte am 4. April 2018 verzweifelt Spieler für ein Demovideo der Regeländerungen, welches am 7. April 2018 aufgenommen werden sollte. Pfanni ist ja immer hilfsbereit und voller Elan für solche Sachen und so meldeten sich mit Hotti, Sven, Römä, Renato und Toby gleich 5 Spieler die dann vorbildlich in Swissunihockey eingekleidet wurden und gemeinsam mit Schiris den Video für Swissunihockey aufnahmen – Auf Pfanni ist halt immer Verlass.

Hier gehts zum Video.

28. Mai 2018

Der UHC Pfannenstiel geht mit einem neuen Präsidenten in die Jubiläumssaison. Stephan Jola übernimmt das Amt von Andreas Bartenstein, der dieses 4 Jahre ausgeübt hatte, und wird somit der 5. Präsident in der Pfanni-Geschichte. Stephan Jola meint bei der Amtsübernahme: "Wir wollen auch in Zukunft als Dorfverein agieren und gleichzeitig professioneller werden, ohne unsere Identität zu verlieren".

10. Juni 2018

Die Kleinfeld-Damen feiern einen unglaublichen Cup-Coup und besiegen in der ersten Cup-Runde den letztjährigen Ligacup-Halbfinalisten Floorballriders sage und schreibe mit 16:7. Pfannenstiel zeigte gegen das Team aus der höchsten Liga von Anfang an eine sehr souveräne Darbietung.

7. September 2018

Am 7. September 2018 erschien eine grosse Reportage von unserem ehemaligen Herren 1-Spieler Andrea «Andi» Zarotti, der am Transcontinental Race teilnahm und mit seinem Fahrrad nicht weniger als 4000 km durch 17 Länder absolvierte – eine beeindruckende Leistung, die zeigt, dass das Sommertraining bei Pfanni eine gute Basis für Höchstleistungen ist 😊

20. September 2018

Flurin "Flu" Stauffer führt nach zwei Spielen unangefochten die Skorerliste der Nationalliga B an. Vatersein macht scheinbar treffsicher...

12. Oktober 2018

Piero Dallo erhält anlässlich des Pfanni-Trainingscamps verdientermassen eine ganz spezielle Pfanni-Auszeichnung. Er hat seit Wiedereinführung des Trainingscamps vor 4 Jahren täglich für die jeweils 50 hungrigen Bäuche der Kinder und Trainer gekocht.

22. Dezember 2018

Einen unvergesslicher Weihnachtsanlass geht vor über 300 Zuschauer über die Bühne - Einlaufkinder für beide Teams, Fahnen, Leuchtstäbe, Rätschen, Trommel, Grittibänz - einfach alles was das Unihockeyherz höherschlagen lässt und zur super Stimmung trägt auch der erste Vollerfolg (4:3 gegen Regazzi Verbano UH Gordola) in der heimischen Kirchwies im 21. NLB-Spiel bei.

Einlauf der Teams

Top