Schutzkonzept Training

Dem UHC Pfannenstiel ist sich seiner Rolle bewusst und versucht im Spannungsfeld zwischen "Sportangebot", "sozialer Verantwortung" und "Gesundheit" die richtigen Entscheidungen bezüglich Trainingsbetrieb zu treffen. Dafür stehen wir in stetigem Austausch mit unseren Basisgemeinden Egg, Maur und Oetwil am See, ebenso wie mit Swissunihockey und dem Gesundheitsamt Zürich und wir informieren und laufend auf den Internetseiten des BAG und des BASPO.
Basierend darauf entstehen unsere Schutzkonzepte und diese werden laufend angepasst.

Für die Umsetzung der Schutzkonzepte sind wir aber auf die Trainer, sowie auf die Spieler/innen und auch auf deren Eltern angewiesen.

Nachfolgend ist das aktuell gültige Schutzkonzept zu finden

Top