Vereinsportrait

Allgemeines

Der UHC Pfannenstiel wurde 1999 durch eine Fusion der Vereine UHC Egg (gegründet 1990), UHC Oetwil am See (gegründet 1997) und UHC Roosters '89 Maur (gegründet 1989) gegründet und gehört mit ca. 350 Mitgliedern/innen zu den grösseren Vereinen in der Region Pfannenstiel und Zürcher Oberland.
In der vergangenen Saison 2016/2017 durfte der "Dorfverein" seinen grössten sportlichen Erfolg feiern mit dem völlig unerwarteten Aufstieg des Herren-Teams in die Nationalliga B, in die nationale Spitze (Top 24 der Schweiz).

Leitbild

Der UHC Pfannenstiel bezweckt:

  • Pflege und Verbreitung des Unihockey-Sports
  • Juniorenförderung im Unihockey-Sport
  • Teilnahme seiner Mannschaften an Wettkämpfen und Meisterschaften
  • Förderung der sportlichen Tätigkeit und Fairness
  • Die Pflege der Kameradschaft
  • Die Wahrung der Interessen seiner Mitglieder gegenüber Behörden, Institutionen und Drittpersonen

Mitglied

Der UHC Pfannenstiel ist Mitglied des Schweizerischen Unihockey Verbandes (SUHV) und des Kantonal Zürcherischen Unihockey Verbandes (KZUV). Zudem ist er Mitglied vom VERSA (Verein zur Verhinderung sexueller Ausbeutung von Kindern und Jugendlichen im Sport) und ist auch bemüht die Jugend & Sport-Vorgaben umzusetzen.

Teams

Das Herren-Fanionteam (NLB-Grossfeld) und die Junioren-Teams U21, U18 und U16 arbeiten leistungsorientiert. In den übrigen Teams geht es primär um einen Mix zwischen Spass und Nachwuchsförderung. Insgesamt stellt der UHC Pfannenstiel 21 Teams, wobei 3 nicht an der Meisterschaft teilnehmen:

  • Herren I, NLB Grossfeld (ab 2001)
  • Herren II, 4.Liga Grossfeld (ab 2001)
  • Herren III, 2.Liga Kleinfeld (ab 2001)
  • Herren IV, 5.Liga Kleinfeld (ab 2001)
  • Herren V, 5.Liga Kleinfeld (ab 2001)
  • Damen I, 2.Liga Grossfeld (ab 2001)
  • Damen II, 3.Liga Kleinfeld (ab 2001)
  • Junioren U21D, Grossfeld (1997-1999)
  • Junioren U18C, Grossfeld (2000-2001)
  • Junioren U16C, Grossfeld (2002-2003)
  • Junioren U14, Grossfeld (2004-2007)
  • Juniorinnen C, Kleinfeld (2004-2007)
  • Junioren C Oetwil-Egg, Kleinfeld (2004-2005)
  • Junioren D Egg, Kleinfeld (2006-2007)
  • Junioren D Oetwil, Kleinfeld (2006-2007)
  • Junioren D Maur, Kleinfeld (2006-2007)
  • Junioren E Egg, Kleinfeld (2008-2010)
  • Junioren E Oetwil, Kleinfeld (2008-2010)
  • Junioren F Egg, Kleinfeld (bis 2011)
  • Senioren 1, Kleinfeld (ab 1987)
  • Senioren 2, Kleinfeld (ab 1987)

Aktivitäten

  • Diverse Meisterschafts-Heimspiele und Heimrunden mit über 400 Zuschauern (Rekord)
  • Generalversammlung
  • Trainings-Camp für Juniorinnen und Junioren (mit bis zu 45 Kindern)
  • Unihockey-Grümpelturnier für Jung und Alt in Oetwil am See
  • Schülerunihockeyturnier der Mittelstufe Egg mit über 200 Schüler/innen (seit 2005)
  • Freifach Unihockey an der Oberstufe Egg (seit 2012)
  • Aktivitäten an den lokalen Chilbis und Anlässen wie Neuzuzügertag, Sportplausch, ...
  • Pfanni-Day mit Vereinsturnier (jeweils über 100 Spielerinnen und Spieler)
  • Charity-Anlässe wie Stocksammlung für Jamaika oder für die Brustkrebs-Prävention
Top